Projekte > HRV-Biofeedback als Stressmanagement am Arbeitsplatz – eine randomisierte, kontrollierte Studie

Der berufliche Alltag von Beschäftigten kann sehr belastend sein. Die körperlichen und psychischen Folgen für Arbeitnehmer aber in deren Konsequenz ebenso für Arbeitgeber können vielschichtig und teuer sein. Niedrigere Arbeitszufriedenheit, -leistung und Produktivität sowie Fehltage, Frühberentung und physische Erkrankungen können u.a. daraus resultieren. Ansteigender Stress ist zudem mit einer verringerten Herzratenvariabilität (HRV) und einer erhöhten Herzerkrankungsrate verbunden. Das HRV-Biofeedback (eine spezifische Form kardiorespiratorischen Biofeedbacks) kann den Tonus des Parasympathikus und damit die Stresskompetenz erhöhen und scheint eine geeignete Trainingsmethode zu sein, um im betrieblichen Gesundheitsmanagement von Unternehmen eigesetzt zu werden.

Diese randomisierte, kontrollierte Studie wurde konzipiert, um diese Annahme zu evaluieren und die Effekte eines HRV-Biofeedbacks sowohl auf physiologische Parameter als auch auf subjektive Maße im betrieblichen Kontext verschiedener Unternehmen zu untersuchen. Hierfür werden Mitarbeiter von zwei Unternehmen zufällig zu zwei Gruppen zugeteilt. Beide Gruppen durchlaufen insgesamt zwei Phasen. Während Gruppe 1 sich zunächst eine zwölfwöchige Behandlungsphase befindet, in der sie angehalten wird zwei Mal am Tag eine fünfminütige Trainingseinheit zu absolvieren, stellt Gruppe 2 für diesen Zeitabschnitt die Kontrollgruppe dar. Nach einer vierwöchigen Zwischenphase werden die Bedingungen getauscht und Gruppe 2 erhält das zwölfwöchige Trainingsprogramm.

Gemessen und beurteilt werden dabei die Parasympathikusaktivität (operationalisiert durch HRV-Parameter) und psychologische Variablen wie die wahrgenommene Stresskompetenz, die Arbeits- und die geistige Leistungsfähigkeit sowie gesundheitsbezogene Parameter wie die selbstbeurteilte geistige und physische Gesundheit, das subjektiv eingeschätzte Gesundheitsverhalten und der (selbst) wahrgenommene allgemeine Gesundheitszustand.

Dieses Projekt wird auch unter Betrieblichen Gesundheitsmanagement sowie Integrative Therapieverfahren - Biofeedback aufgeführt.

Letzte Aktualisierung: 10. März 2015
ARCIM Academic Research in
Complementary and Integrative Medicine
Im Haberschlai 7
70794 Filderstadt-Bonlanden